20.10. bis 25.10.2009: Passau – Budapest-Passau (Kurzreise „Donauquartett“)

Am 20.Oktober um 05:20 standen 23, mehr oder weniger müde Dönbergerinnen und Dönberger vor der Sparkasse an der Höhenstraße. Das gemeinsame Ziel war eine Donaukreuzfahrt. Um 05:30 holte uns der Bus unseres Reisepartners Laune Bus zur Fahrt nach Passau ab. Kurz nach 15:00 Uhr empfing uns strahlender Sonnenschein in Passau. Um 16:00 Uhr begann die Einschiffung und um 17:00 Uhr hieß es „Leinen los“.

Nach der Kabinenbelegung und Begrüßung durch den Kapitän wurden wir durch das erste Abendmenue eingestimmt auf eine Küche, die uns bis zum Ende der Reise mit reichlich Köstlichkeiten versorgte. Nach einer angenehmen Nacht und neun Schleusendurchfahrten kamen wir am nächsten Tag in Wien an. Hier erwartete uns ebenfalls schönes Wetter und eine ausgiebige Stadtführung. Die Reise ging weiter nach Budapest, Bratislava und über Krems mit dem Weltkulturerbe Wachau und dem Benediktinerstieft Melk zurück nach Passau. In allen Städten erwarteten uns geschulte Reiseführer und wir haben sehr viel neues und interessantes über die Städte, der Menschen und ihrer Kultur erfahren.

Der Höhepunkt war dann die Besichtigung des Benediktinerstiftes mit seinem großartigen Barockbau. Wieder angekommen in Passau führte uns unser Weg dann in Richtung Dönberg. Ein kurzer Ausflug in „das Land der süßen Versuchung“, zur direkt an der Autobahn gelegenen Seidl Confiserie versüßte uns dann die Rückfahrt.

Unseren Reisepartnern Nicko-Tours und Laune Bus danke ich auf diesem Wege für die gute Organisation und Betreuung während der Reise. Unseren Gästen hat es gefallen und wir hoffen auf weiterhin rege Teilnahme an unseren Fahrten.

Prospekt

© 2017 - Bürgerverein Dönberg e.V.

Log in with your credentials

Forgot your details?